Zukunftsbäume

Klimawandel und Stadtbäume

Wir befinden uns mitten im Klimawandel - und das betrifft auch unsere Bäume. Zur Folge wird sich die Baumlandschaft in Zukunft verändern und der heimische Baum wird mehr und mehr durch neue, robustere Baumarten ergänzt. Baumarten die in besonderem Maße mit den veränderten klimatischen Bedingungen wie:

  • zunehmender Trockenheit
  • höhere Strahlungsintensität
  • veränderter Niederschlagsverteilung

zurechtkommen. Denn nur ein vitaler, gut wachsender Baum kann seine wertvollen Aufgaben übernehmen wie:

  • CO2 – Bindung
  • O2 - Produktion
  • Feinstaubfilterung
  • Abkühlung und Schattierung

Doch welche Baumarten sind das?

Der Arbeitskreis Stadtbäume hat sich in Verbindung mit dem Bund deutscher Baumschulen dieser Frage gestellt und führt bereits seit mehreren Jahren Straßenbaumtests durch, die in besonderem Maße auf Klimaverträglichkeit, auf Widerstandsfähigkeit gegen Hitze und Trockenheit ausgerichtet sind, ohne aber dabei die Grundanforderungen an Wuchseigenschaften und Verkehrssicherheit aus den Augen zu verlieren. Erste wissenschaftliche Auswertungen nennen eine größere Anzahl an Zukunftsbäumen. Daraus entstanden ist eine Liste an empfohlenen Baumarten.

Hier finden Sie eine Aufstellung der Baumarten, die wir als deutsche Markenbaumschule Pflanzen Mohr für den Privatgarten empfehlen und bereithalten:

Botanischer Name Titel Wuchshöhe Eigenschaften
Acer campestre Feldahorn 10-15 Meter Eiförmige, unregelmäßige, im Alter mehr rundliche Krone, verträgt trockene Böden und hohen Versiegelungsgrad
Acer platanoides „Globosum“ Kugelahorn 5-6 Meter Dicht verzweigte, kugelig wachsende Krone, frostfest, hitze- und trockenheitsverträglich, windfest, schattenverträglich, auch für Kübel geeignet
Acer platanoides „Royal Red“ Rotblättriger Spitzahorn 15 Meter Laub im Austrieb rot, danach bis zum Herbst konstant purpurschwarzrot, glänzend, sehr frosthart, hitzeverträglich, windfest
Acer rubrum Rotahorn 10-15 Meter Dunkelrot Blüte vor dem Blattaustrieb, frosthart, bedingt Stadtklimafest, tolle Herbstfärbung
Acer rubrum „Scanlon“ Schmalkroniger Rotahorn 10-12 Meter Schmal eiförmige Krone, rote Blüte vor dem Blattaustrieb, tolle Herbstfärbung
Aesculus hippocastanum „Baumanni“ gefüllt-blühende Rosskastanie Bis zu 25 Meter lange gefüllte Blüten, keine Fruchtbildung
Aesculus x Carmela „Briotii“ Scharlachkastanie 10-15 Meter Kräftig gefärbte Blüte, in verschiedenen Typen im Handel
Betula pendula Weißbirke 18 Meter Lockere, hochgewölbte Krone, Seitenbezweigung oft lang herunterhängend, frosthart, neigt zur Anhebung von Belägen
Betula utilis . Betula jacquemontii Schneebirke 8-10 Meter Aufrecht wachsend, auffallend weiße Rinde, Wurzeln flach ausgebreitet
Carpinus betulus Hainbuche 10-20 Meter Gedeiht gut im Halbschatten, stadtklimafest
Carpinus betulus „Fastigata“ Pyramiden – Hainbuche 15-20 Meter Halbschatten, Säulen- kegelförmige Krone, Für Kübel und Container geeignet
Catalpa bignoniodes Trompetenbaum   Rundliche Krone und weit ausladende Seitenästen, auffallende Blüten und Früchte
Cercis siliquastrum Judasbaum 4-6 Meter Runde, breit ausladende Krone, wärmeliebend (Weinanbauklima), für trockene Standorte geeignet, blüht am Holz wie der Kakaobaum, Üppige Blüte im Mai
Cornus mas Kornelkirsche 5-6 Meter Kleinkronige, sehr zeitig, gelb blühende Bäume, anspruchslos, nicht frostempfindlich, stadtklimafest, Fruchtfall beachten
Corylus corlurna Baumhasel 15-18 Meter Regelmäßige, breit- kegelförmige Krone, anspruchslos, stadtklimafest
Craraegus lavallei „Carrierei“ Apfeldorn 5-7 Meter Breite, kegelförmige Krone, lang haltendes, ledrig glänzendes, dunkelgrünes Laub, rote Früchte haften bis März am Baum, für Kübel und Container geeinigt
Fraxinus angusstfolia „Raywood“ Schmalblättrige Esche 10-15 Meter Hitzeverträglich und Wärme liebend, stadtklimafest, ohne Früchte, auffallende Herbstfärbung
Ginko biloba Ginkobaum 15-30 Meter Anspruchslos, stadtklimafest, frei von Schädlingen, schöne Herbstfärbung
Gledtitsia triancanthos Christusdorn 15-20 Meter Lockere, breite schirmförmige Krone, anspruchslos, stadtklimafest, breite, lederartige Hülsenfrüchte
Geditisia triancanthos „Skyline“ Dornenlose Gleditschie 10-15 Meter Lockere, breite schirmförmige Krone, anspruchslos, stadtklimafest, breite, lederartige Hülsenfrüchte
Gleditisia triancanthos „Sunburst“ Gold – Gleditschie 8-10 Meter Wie die Art, jedoch dornenlos, hellgelber Austrieb, später gelbgrün
Koelreuteria paniculata Blasenbaum 6-8 Meter Breite Krone, langsam wachsend, auffallende Blüten und Fruchtstände
Liquidambar styraciflua Amberbaum 10-20 Meter Pyramidaler Wuchs, im Alter offene Krone, lang anhaltende Herbstfärbung, sofern sonniger Standort und kalte Nächte, lang anhaltendes Laub und Früchte, auffallende Korkleisten, knorriger Wuchs
Liriodendron tulipifera Tulpenbaum 25-35 Meter Breit kegelförmige Krone, wärmeliebend, aber frosthart, raschwüchsig, schöne Herbstfärbung , Tulpenförmige Blüten im Sommer
Liriodendron tulipifera „Fastigiata“ Säulenförmiger Tulpenbaum 10-15 Meter Wie die Art, jedoch schmalkronig, straff aufrecht wachsend, schöne Herbstfärbung
Magnolia kobus Baummagolie 8-10 Meter Kleinkroniger Blütenbaum, breit kegelförmige Krone, Blüte vor dem Austrieb
Malus „Everest“ Zierapfel 4-6 Meter Üppige Blüte im Frühling, kleine orangerote Früchte, geringe Schorfanfälligkeit
Malus „Everest“ Zierapfel 4-6 Meter Üppige Blüte im Frühling, kleine orangerote Früchte, geringe Schorfanfälligkeit
Malus – Hybride „Red Sentinel“ Zierapfel 4-5 Meter Üppige Blüte im Frühling, schlanke Krone, im Alter überhängende Seitenäste, dunkelrote Früchte
Metasequoia glyptostroboides Urwelt­mammutbaum 25-30 Meter Spitz kegelförmige, mit dicht verzweigter Krone, gerader, durchgehender Stamm, breit werdende Wurzelanläufe, weit reichendes Wurzelsystem, auf ausreichende Entfernung zu Straßenkante u.ä. achten
Parrotia persica Eisenholzbaum 7-12 Meter Blüte vor Austrieb, auffallende, attraktive Herbstfärbung, oberflächlichen nahes Wurzelwachstum, attraktive Rinde
Platunus acerifolia Platane 20-40 Meter Weit ausladende Krone, auffällige Stämme durch abblätternde Borke, anspruchslos, nicht frostempfindlich, stadtklimafest, häufig Wurzelhebungen verursachend
Prunus sargentii „Accalde“ Zierkirsche 5-8 Meter Rundliche bis leicht trichterförmige Krone, auffallende rosa Blüte und und tolle Herbstfärbung
Prunus serrulata „Kanzan“ Nelken Zierkirsche 7-10 Meter Breit trichterförmige, später ausladende Krone, auffallende Blüte und Herbstfärbung
Prunus subhirtella „Autumnalis“ Winterkirsche 5-8 Meter Auffallende Blüte von Oktober bis Februar, prächtige Herbstfärbung, für Kübel und Container geeignet
Quercus cerris Zerreiche 20-30 Meter Stumpf kugelig, breit, durchgehender Stamm, im Alter ausladend, lang haftendes Laub auch auf trockenen Böden gedeihend, stadtklimafest
Quercus frainetto Ungarische Eiche 10-20 Meter Gleichmäßige und geschlossene Krone, oval bis rundlich, im Alter lockerer, stadtklimafest
Quercus palustris Sumpfeiche 15-20 Meter Gleichmäßige, kegelförmige Krone, gerader durchgehender Stamm, auch auf mäßig trockenen Böden gedeihend, Laub oft langhaftend, auffallende Herbstfärbung
Quercus robur Stieleiche 23-30 Meter Breite kegelförmige Krone, weit ausladende, lang anhaftendes, langsam verrottendes Laub, verträgt Überschwemmungen, frosthart
Robinia pseudoacacia „Umraculifera“ Kugelakazie 4-6 Meter Dichte, kugelrunde, feintriebige Krone, im Alter mehr breit oval, verträgt radikalen Rückschnitt, keine Blüte, für Kübel und Container geeignet
Salix alba, Weißweide Silberweide 15-20 Meter Lockere, breite, ausladende Krone bevorzugt feuchte Böden
Sophora japonica Schnurbaum 15-20 Meter Breite rundliche Krone, im Alter ausladend, nicht geeignet, für kleine Baumscheiben
Sorbus aria „Magnifica“ Mehlbeere 6-12 Meter kleiner und schmaler Wuchs, mit regelmäßiger aufgebauter Krone, im Alter breiter
Tilia Cordata, Platyphyllos, Tomentosa Linden 18-30 Meter stadtklimafest, Honigtau Absonderung

Pflanzen Mohr

Bonner Landstraße 100
50996 Köln-Hahnwald

Wir sind Mitglied

Seit fast 60 Jahren sind wir als anerkannte BdB Markenbaumschule tätig.

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 8.00 - 17.00 Uhr
Samstags: 8.00 - 14.00 Uhr

©2023 Pflanzen Mohr